Russisch

 

Tischgebete

Vor der Mahlzeit
Vater unser ...  oder aber das Feiertagstroparion, oder aber:
Aller Augen warten auf Dich, o Herr, und Du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit. Du tust Deine milde Hand auf und erfüllst alles, was da lebet, mit Wohlgefallen. Amen.

Nach der Mahlzeit:

Wir danken Dir, Christus, unser Gott, daß Du uns mit Deinen irdischen Gütern gesättigt hast. Entziehe uns auch nicht Dein himmlisches Reich; sondern wie Du einst, o Erlöser, zu Deinen Jüngern kamst und ihnen Deinen Frieden gabst, so komme zu uns und errette uns!

Am Abend können statt dessen folgende Gebete gesprochen werden:

Vor der Mahlzeit:
Die Bedürftigen sollen essen und satt werden. Und diejenigen, die den Herrn suchen, werden Ihn preisen. Ihre Herzen sollen leben auf immer.

Nach der Mahlzeit:

Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste, jetzt und immerdar und in alle Ewigkeit. Amen.
Dein Leib ward zum heiligen Tisch, der das himmlische Brot barg, Christus, unseren Gott. Keiner, der von ihm kostet, wird sterben, wie es der Ernährer aller verkündete, Gottesgebärerin.
Die Du ehrwürdiger bist als die Cherubim und unvergleichlich herrlicher als die Seraphim, die Du unversehrt Gott, das Wort, geboren hast, wahrhafte Gottesgebärerin, Dich preisen wir hoch.
Du hast uns erfreut, o Herr, mit den Gütern Deiner Schöpfung und ob der Werke Deiner Hände sind wir fröhlich. Gezeichnet hat uns das Licht Deines Angesichtes, Herr. Du hast mein Herz erfüllt mit Freude. Mit Korn und Wein und Öl hast Du mich gesättigt. In Frieden lege ich mich nieder und schlafe ein. Denn Du allein, Herr, läßt in Hoffnung uns bergen.

 

 

Bearbeitet und veröffentlicht von P. Benedikt Schneider