Russisch

 

Wer wir sind

 

In unserer Zeit leben mehr orthodoxe Christen in Deutschland als je zuvor. Sie bilden die drittgrößte christliche Konfession. Trotzdem ist die orthodoxe Kirche in weiten Kreisen wenig oder gar nicht bekannt. Auf den ersten Blick kann Orthodoxie etwas exotisch erscheinen, einer Art spezifisch orientalische Form des Christentums. Doch in der Tat ist sie keine dem Osten vorbehaltene Religion, sondern ihrem Wesen nach der universale Glaube, der einmal die gesamte christliche Ökumene, sowohl im Osten als auch im Westen umfaßte. Die Orthodoxe Kirche fühlt sich auch in Westeuropa tief verwurzelt und erkennt sich selbst im Glauben und Leben der Westkirche des ersten Milleniums und ihrer Heiligen: des hl. Ambrosius von Mailand, des hl. Benedikt von Nursia, des hl. Gregor des Großen oder des hl. Bonifatius.

Unsere Gottesdienste sind allgemein zugänglich. Die Teilnahme an der Heiligen Kommunion setzt aber die Zugehörigkeit zur Orthodoxen Kirche voraus. Körperliche und seelische Nüchternheit und vorherige Beichte sind ebenfalls erforderlich. Zum Antidoron (gesegnetes, nicht konsekriertes eucharistisches Brot) am Schluß der Liturgie sind alle zugelassen. Wir erwarten Sie gern zu den Gottesdiensten, die wir in slawischer und deutscher  Sprache mit russischer Gesangstradition feiern.

Unsere Kirche besteht ausschließlich dank der freiwilligen Spenden von Gemeindemitgliedern und Wohlwollenden. Jede Hilfe wird mit großer Dankbarkeit angenommen.
Bitte überweisen sie Ihre Spende an:

Russische Orthodoxe Kirche
Kontonummer: 52308657
BLZ: 26050001
IBAN: DE61 2605 0001 0052 3086 57
SWIFT-/BIC: NOLADE21GOE
Sparkasse Göttingen

Eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung kann auf Anfrage zugesandt werden.